Website Relaunch: Content der deine Kunden begeistert

Spotify

Apple

Google

 

Podcast Cover Online-Marketing zum Mittag

1999 änderte das Internet mein Leben. Verändert es jetzt auch deins?

Maria Aust

 

 

Heldenmail Deine geheimen Botschaften für ein besseres Google Ranking und mehr online Sichtbarkeit.

Jetzt anmelden

 

Podcast Cover Online-Marketing zum Mittag
1999 änderte das Internet mein Leben. Verändert es jetzt auch deins?
Maria Aust
Podcast Cover Online-Marketing zum Mittag

Deine geheimen Botschaften für ein besseres Google Ranking und mehr online Sichtbarkeit.

Podcast Online Marketing zum Mittag

22. Januar 2024

Mein Lieblingsthema Website Relaunch. Und dieses Mal sogar als Doppelfolge. Schwerpunkt dieser Folge ist Content – wie erstelle ich Inhalte, die meine Kunden begeistern. Nächste Woche kommt die zweite Folge mit dem Schwerpunkt SEO und Technik.

Hier eine kurze Übersicht der Themen:

7

WordPress Website. Das beliebteste System für deinen professionellen Auftritt.

Was ist ein Website Relaunch?

Ein Website Relaunch umfasst die Überarbeitung, Erneuerung und Verbesserung einer bereits bestehenden Website. Es gibt also ein Ziel, dass über die Website künftig erreicht werden soll. Beispielsweise, Du möchtest mehr Kunden online gewinnen. Aber es können sich auch inhaltlich Dinge geändert haben, die Dich dazu bewegen, Deine Website zu relaunchen.
Ein Website Relaunch kann also folgende Dinge beinhalten:
die Überarbeitung/Verbesserung der Technik der Website, der Struktur der Website, das Design und / oder Inhalte. Dem Thema Inhalt widmen wir uns heute.

Aber auch das Thema Suchmaschinenoptimierung kurz SEO spielt eine Rolle beim Relaunch. – mehr dazu nächste Woche.
Außerdem solltest Du beim Relaunch darauf achten, dass Deine Website den modernen Standards entspricht, zu dem sollte sie benutzerfreundlich sein und alle Funktion sollten einwandfrei laufen.
Hier findest du eine Definition zum Thema Website Relaunch von OMR Reviews.

Was kostet ein Website Relaunch?

Das Thema Kosten. Ein Website Relaunch kann unterschiedlich viel kosten. Es kommt nämlich darauf an, was genau verbessert werden soll.
Reden wir von einem kleinen Make-over einer bestimmten Seite, liegst Du meistens im dreistelligen Bereich. Benötigst Du aber eine neue Website, weil Du Deine Unternehmensziele angepasst hast und sich Dein Konzept geädert hat, bewegst Du Dich meisten im vier- bis fünfstelligen Bereich.
Es gibt also nicht den einen Betrag, für einen Website Relaunch. Wichtig ist, dass Du Dir im Klaren bist, welche Ziele mit dem Relaunch erreicht werden sollen.

Und wie sieht das ganze jetzt beim Content aus?
Das ist abhängig von dem Content, den Du produzierst. Am besten funktionieren Videos. Die Produktion von hervorragenden Videos, die Deine Kunden wirklich fesseln, fangen bei 15.000 bis 20.000 Euro an.
Wenn Du Bildwelten erstellst, kostet ein Fotograf zwischen 1.500 und 2.3000 Euro. Da kommt es auch wieder auch das Konzept an und wie gut der Fotograf ist.
Das Erstellen von Texten, wenn Du sie selber schreibst, ist zeitaufwendig. Diese Zeit hast Du als Selbstständige/-er der Geschäftsführer/-in meistens nicht, weil Deine eigentliche Arbeit sonst liegen bleiben würde. Also nehmen wir mal an es wird ein Texter beauftragt, dann kannst Du mit ungefähr 300 bis 500, manchmal auch mit bis zu 1.000 Euro pro Seite rechnen. Bedenke, dass manche Texter auch auf Stundenbasis arbeiten, realistisch sind hier 60 bis 100 Euro pro Stunde. Die Preise sind beispielsweise auch abhängig davon, ob der Texter sich beispielsweise mit SEO auskennt oder Storytelling kann, in welcher Qualität er die Texte schreibt.

Wichtig ist also Ressourcen zu planen, damit auch die Kosten zu planen und zu wissen wie viel Zeit benötigt das ganze.

Checkliste Website Relaunch: Diese Themen solltest Du im Blick haben.

  1. Ressourcen planen: Ist genug Geld für einen elaunch da? Habe ich einen Verantworlichen, der genügend Zeit für den Relaunch hat? Ist externe Unterstzützung (Agentur, Freelancer) vorhanden, um mir beim Relaunch der Website mit Know-How und Manpower zu helfen?
  2. Planung: Ziele definieren, Zielgruppe analysieren, Erwartungen und Aufgaben an die Website festlegen
  3. Struktur: Wireframe erstellt, Benutzerführung mobil / Desktop geplant
  4. Technik: CMS (WordPress) eingerichtet, technisches SEO, Umzug der alten URLs und Go Live geplant
  5. Design: Designelemente wie Schriften, Farben, Logos, Bildwelt klar und auf Corporate Design angepasst
  6. Inhalte: Content passend zur Struktur vorhanden, PLanung wer welche Inhalte erstellt ggf. Texter beauftragt, Content in richtogen Formaten bereitgestellt (Bilder in WebP, Videos auf externen Hoster(Youtube, Vimeo), Texte mit HTML Kennung (H1-H6 etc.) versehen
  7. Mobiloptimierung & Feinschliff: Smartphone ready, funktionieren alle Links, gibt es Fehler in Design, Benutzerführung, Inhalt, Testpersonen Website anschauen lassen
  8. Rechtliches: Datenschutz, Impressum, Cookiebanner, Google Fonts etc.
  9. Go Live: Ankündigen, zum Beispiel im Newsletter, Umzug auf Domain, SEO Aspekte (Metabeschreibungen etc. Berücksichtigt
  10. Tracking: Nutzerzahlen beobachten, Ergebnisse auswerten, Google Analytics, Search Console nutzen
  11. Optimierung: Inhalte optimieren, SEO technische Fehler beheben, wieder Tracking

Ist der Content das Wichtigste bei einer neuen Website?

Content und Design sind das Wichtigste an der Website, denn der Inhalt soll den Nutzer überzeugen.
Die Inhalte sollten also relevant und qualitativ sein. Die Zielgruppe sollte abgeholt werden und auch ist SEO ein entscheidendes Thema beim Inhalt. Inhalt bedeutet nicht nur Texte, sondern beispielsweise auch Bilder, Videos. Denke daran, deine Inhalte auf Aktualität, Informationsgehalt und Benutzerfreundlichkeit zu prüfen.
Denn Glaubwürdigkeit und Vertrauen stärken deine Marke oder dein Unternehmen maßgeblich.

So begeisterst Du Kunden mit den Inhalten auf deiner Website

Doch wie begeistert man Nutzer? – Storytelling nützt dir, wenn du es richtig einsetzt. Der Kunde soll mit seinem Problem abgeholt werden. Am optimalsten bekommt der Nutzer beim Lesen deiner Texte direkt Bilder im Kopf, und zwar Bilder, die ihn glücklich machen und ihm die Chance bieten sein Problem zu lösen.

Entscheidend ist hier also das Wording. Wir nutzen mal ein Beispiel. Du bist seit 10 Jahren Paartherapeut, also bringst du viel Erfahrung mit. Wenn du nun aber schreibst: „Ich bin schon seit 10 erfolgreichen Jahren in meinem Bereich tätig!“ löst das nicht das Problem deines Kunden. Du solltest also versuchen zu denken wie dein Kunde und deine Nutzer, das könnte zum Beispiel so aussehen: „Ich bin Paartherapeut, und ich lasse euer Feuer wieder neu entfachen. Zusammen werden wir eure Konflikte bewältigen und die Liebe festigen.“
Du hast bestimmte Tools oder Techniken um die Probleme deiner Kunden zu lösen? – Nehme diese auch in deinen Texten auf.

Ein kleiner Tipp von mir: „Simon Sinek: Start With Why“*

* Affiliate Link: Falls du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Form follows Function: Zusammenspiel von Content und Design beim Website Relaunch

Form follows funktion bedeutet, dass das Design der Funktionalität dienen sollte. Dieser Begriff ist ein Designleitsatz, und auch für deinen Website Relaunch von Bedeutung. Denn schön geschriebene Texte sind eben nur die halbe Mieten. Das bedeutet, Bilder und Videos helfen um deine Texte visuell zu unterstützen. Wie schon erwähnt sind Videos natürlich das optimale Medium, da sie psychologisch gesehen beim Menschen am Besten wirken. Also ist eine ansprechende Gestaltung und in Szene setzten der Texte mit Bildern und Videos vorraussetzung für einen gelungenen Relaunch. Auch solltest du darauf achten, dass dein Design mit allen Endgeräten kompatibel ist und die Bilder und/oder Videos auf deine Zielgruppe zugeschnitten sind.
Und auch bei den Texten gilt der Designleitsatz. Menschen haben nicht die Konzentration um lange Texte zu lesen. Wenn du also Themen hast die einem langen Text bedürfen, dann solltest du dir über einen Blog, Newsletter oder Podcast gedanken machen. Ansonsten gilt, halte dich kurz. Dein Design kann dir dabei helfen deine Inhalte auf der Webseite zu strukturieren und keine Textwüsten zu hinterlassen.

Falls du Probleme beim festlegen deiner Zielgruppe hast, schau dir gerne das DISG-Modell an.

Tools, die dir beim Erstellen von Inhalten helfen können

Natürlich kannst du für all deine Gestaltungselemente Profis engagieren. Die kennen sich aus und machen ihren Job auch richtig gut, nur kosten diese auch ihren verdienten Preis. Hier sind ein paar Tools für dich die dir helfen können falls du es auf eigene Faust machst.

  • Videos: Bei den Videos hilft dir dein Smartphone. Falls du aber einen Imagevideo drehen willst, ist mein Rat, Profis zu beauftragen, damit wirklich alles sitz.
  • Bilder: Für die Bildbarbeitung kannst du natürlich mit ausreichenden vorkenntnissen Photoshop benutzen. Wenn du aber nicht so bewandert bist hilft dir Canva. Benutzt du aber die Vorlagen von Canva bist du wieder generisch und nicht authetisch genug für deine Kunden.
  • Stockfotos: Auch hier gilt das selbe wie für die Vorlagen von Canva. Kostenlose Tools sind Pixabay und Pexels.
  • Texte: Wenn kein Texter vorhanden ist, dann nutze Tools wie AI, chatGPT oder Bart um dir hilfe zu holen beim schreiben. Achte hier auch auf die REchtschreibung und auch da gibt es Tools wie beispielsweise deepl.com oder DudenMentor. Deine Texte sollten natürlich suchmaschinenoptimiert sein. Hier zu erfährst du nächste Woche mehr.

Ausblick: So wird deine neue Website auch gefunden

Nächste Woche schauen wir auf den technischen Relaunch, damit deine Website auch gefunden wird. Wir besprechen was die richtigen Keywords und wie man sie findet. Welche Tools man nutzen kann und wie man sie sinnvoll in die Webseite einfügt. Außerdem besprechen wir warum die Ladezeit so wichtig ist, und was man alles beachten muss um bei Google gefunden zu werden.

Du hast Themenwünsche für den Podcast? Dann schreib mir über Whatsapp.

Wenn dir die Folge geholfen hat, freuen wir uns über eine Bewertung bei Spotify, iTunes oder wo auch immer Du den Podcast hörst.

Mein Team und ich freuen uns Dich kennenzulernen.
Anerkennung und Trinkgeld:
Dieser Podcast wurde erstellt mit Podigee und Audacity, das Cover ist gestaltet mit Canvas
und die Musik kommt dankenswerterweise von 2senses

DAS KÖNNEN WIR FÜR DICH TUN

Nach unserer Zusammenarbeit wirst Du gefunden, gesehen, gebucht.

WORDPRESS
WEBDESIGN

Jetzt starten

SUCHMASCHINEN­OPTIMIERUNG

Jetzt gefunden werden

ONLINE MARKETING BERATUNG

Jetzt beraten lassen

DIGITALER
VERTRIEB

Jetzt starten

Und zum Abschluss ein Geschenk für Dich

So wirst Du besser gefunden

Hole Dir jetzt die 10 einfachen Tricks für deine WordPress Website als 1-seitige PDF-Anleitung für 0,-Euro per Email zusenden lassen.

  • Leicht umsetzbare Tipps zu Keywords, Technik und Googlefunktionen
  • keine Programmierkenntnisse zur Umsetzung erforderlich
  • Weiterführende Links mit Schritt für Schritt Anleitungen inklusive.
Loading...