KI Texte schreiben, 3 kostenlose tools

Spotify

Apple

Google

 

Podcast Cover Online-Marketing zum Mittag

1999 änderte das Internet mein Leben. Verändert es jetzt auch deins?

Maria Aust

 

 

Deine geheimen Botschaften für ein besseres Google Ranking und mehr online Sichtbarkeit.

Jetzt anmelden

 

Podcast Cover Online-Marketing zum Mittag
1999 änderte das Internet mein Leben. Verändert es jetzt auch deins?
Maria Aust
Podcast Cover Online-Marketing zum Mittag

Deine geheimen Botschaften für ein besseres Google Ranking und mehr online Sichtbarkeit.

Podcast Online Marketing zum Mittag

5. Februar 2024

Wir tauchen heute in die KI-Welt zum Thema Texte. Texte findet man auf einer Website, Blog oder auch auf Social Media. Heute zeige ich dir die Vor-, Nachteile und Grenzen, die KI bietet.

Inhaltsverzeichnis:

7

SEO? Jetzt gefunden werden!

Sollte ich meine Marketing Texte von einer KI schreiben lassen?

Egal wo man hinhört, über all ist sie. Ja, die Rede ist von KI. Die Künstliche Intelligenz ist voll im Trend und auf den ersten Blick scheint es, als ob sie unser aller Leben nur bereichert und keine Nachteile bietet. Aber man muss genauer hinschauen.
Es ist auf jeden Fall sicher, dass KI die Arbeit erleichtert. Sie inspiriert und strukturiert, bringt Einfälle und unterstützt. Also dachtest Du Dir bestimmt, KI kann jetzt meine Texte schreiben, dann kann ich enorm Zeit sparen und spreche meine Kunden auch noch gezielter an, weil Prompts kann man mittlerweile ganz ausgefallen formulieren. Stimmt schon, aber KI fehlt immer noch das Gewisse etwas. Wenn Du Deine Texte schreibst, bringst Du etwas Persönliches mit rein. Das kann KI definitiv noch nicht. Wie Du also siehst, kann man diese Frage, sollte ich meine Marketing Texte mit KI schreiben lassen, nicht mit einem klaren Nein oder Ja beantworten. Deswegen schauen wir uns die Vor- und Nachteile einmal genauer an.

Vorteile und Einsatzmöglichkeiten der Tools

KI funktioniert auf Basis des Language Learning Models. Du hast so die Möglichkeit KI zu fragen, was genau das Problem deiner Zielgruppe ist, ohne die Menschen befragen zu müssen. Das funktioniert, weil KI die Informationen der Menschen aufnimmt und entsprechend verarbeitet.
Du fragst so also die breite Masse deiner Zielgruppe. Wenn du weißt, wie man Prompts verfassen muss, wird die KI richtig nützlich und spart enorm Zeit! Die KI kann mittlerweile auch einen Teil von SEO-Aufgaben übernehmen, Texte kürzen und eine Rechtschreibprüfung durchführen.
Hier sind noch weitere Einsatzmöglichkeiten, wo du KI als Hilfe nutzen kannst.

Einsatzmöglichkeiten:
– Ideen für Blogartikel
– Vorschläge für Titel
– Liste von möglichen Keywords
– Rechtschreibprüfung von Texten
– Kürzen von Texten
– Suchen von Daten und Statistiken
– Erstellen von Metabeschreibungen / Titeln

Nachteile und Grenzen beim Einsatz von KI Texten

Woran erkennt man, dass KI simpel programmiert ist? Daran, dass sie lügt. Sie verdreht Inhalte, da sie das was die breite Masse sagt, und diese findet immer ihre Meinung ist richtig, auch als richtig verarbeitet.
Das kann gerade verhängnisvoll werden bei Marketingtexten oder beispielsweise Texten für Experten und Berater.
Ein schwer zu durchdringendes Thema ist: Urheberrecht und Quellen. Du solltest die KI beispielsweise bei Bildern immer fragen, wo sie diese herholt. Den gerade was dieses Thema angeht, ist man sich rechtlich noch nicht einig. Und Du kannst Dich dann auch selber fragen, darf ich dieses Bild so nutzen, wer nutzt es noch?

Wie schon erwähnt fehlt KI das Gewisse extra. Bei Gedankengängen und Strukturen formuliert Dir die KI meist nur oberflächliche Dinge. Gerade wenn Du Dich für ein gewisses Thema positionieren möchtest, musst Du dort Deine eigene Expertise und Dein eigenes tiefgründigeres Wissen einbringen. Außerdem sollte Dir bewusst sein, dass wie oben erwähnt, die KI ein sprachbasiertes Tool ist. Sie kann also genau wie wir Menschen rassistische, sexistische oder aggressive Texte verfassen. Auch daran wird optimiert und es werden Filter entwickelt, die sich in den nächsten Jahren bestimmt etablieren.
Dennoch sollte man verstehen, dass KI ein Werkzeug ist und kein Mensch in einem Computer.

Welche AI-Tools gibt es zum schreiben von Texten?

Das wohl bekannteste Tool ist ChatGPT von Open Ai. Dennoch gibt es mehrer KI-Tools die du dir zu nutzen machen kannst. Ich habe 3 Tools für dich getestet. Falls du dir noch mehr Tools anschauen willst, schau gerne hier vorbei.

Vorstellung von Tool 1: Chat-GPT

ChatGPT kannst du kostenlos Testen. Dazu musst du dich einfach auf der OpenAi-Seite anmelden. Es gibt auch eine kostenpflichtige Version, die nochmal einiges an Erweiterungen bietet. Für deine Texte kannst du dieses Tool in Englisch und Deutsch nutzen. Prompts gibt es auch viele, du musst nur wissen, wie du sie auf die richtige Art und Weise benutzt. Es bietet dir viele Möglichkeiten und es ist einfach zu nutzen.

Vorstellung von Tool 2: Neuroflash

Neuroflash ist ein Textgenerierungstool für den deutschen Markt. Es ist eine Erweiterung von GPT, mit dem reinen Fokus auf das Schreiben von Texten. Auch kann man seine Texte damit SEO optimieren. Der Nachteil, du hast nur eine geringe Wörteranzahl zum Testen und musst danach die kostenpflichtige Version kaufen.

Vorstellung von Tool 3: Deepl

Deepl, dieses Tool nimmt bereits existierende Texte und optimiert diese. Es gibt eine Rechtschreib- und Grammatikprüfung und du kannst den Stil und die Anrede auswählen. Auch hier gibt es ein Wortlimit. Doch, wenn du deine Texte halbierst, kommst du weiter. Ansonsten kannst du natürlich auch die kostenpflichtige Version kaufen.

Tipps zur effektiven Nutzung der Ki-Texte-Tools

Du solltest bei der Nutzung von KI darauf achten, dass du deine große Aufgabe in kleine Teilaufgaben runter brichst. Also vermeide „Schreibe mir einen Blogartikel zu…“, sondern formuliere deine Prompts lieber so „Mache mir eine Struktur, schreibe mir einen Einleitungssatz,…“.
Ebenfalls kannst du fertige Prompts benutzen, die machen es nämlich effizienter. Schau gerne einmal hier vorbei.
Und ganz wichtig, du solltest die KI Texte immer einmal gegenlesen und die Quellen checken. Nur so kannst du beispielsweise garantieren, dass du nicht die Texte von anderen 1:1 übernimmst. Hierfür kannst du auch die Plagiatsprüfung der jeweiligen Tools benutzen.

Fazit: Ki-Texte schreiben leicht gemacht mit kostenlosen Tools

KI ist eine wunderbare Unetrstützung. Jedoch solltest du dir Zeit nehmen, dich damit zu befassen um beispielsweise die richtigen Prompts zu verwenden. Auch solltest du immer deinen Kopf einschalten und nochmal über die Texte drüber lesen, als auch deine eigene Meinung mit einzubringen. Und wie schon erwähnt solltest du die Quellen der generierten Texte unbedingt prüfen. KI-Tools sind also kleine Mitarbeiter, die Teilaufgaben klasse überwältigen können, wenn du die richtige Anleitung bietest.

Du hast Themenwünsche für den Podcast? Dann schau doch mal hier vorbei.

Wenn dir die Folge geholfen hat, freuen wir uns über eine Bewertung bei Spotify, iTunes oder wo auch immer Du den Podcast hörst.

Mein Team und ich freuen uns Dich kennenzulernen.
Anerkennung und Trinkgeld:
Dieser Podcast wurde erstellt mit Podigee und Audacity, das Cover ist gestaltet mit Canvas
und die Musik kommt dankenswerterweise von 2senses

DAS KÖNNEN WIR FÜR DICH TUN

Nach unserer Zusammenarbeit wirst Du gefunden, gesehen, gebucht.

WORDPRESS
WEBDESIGN

Jetzt starten

SUCHMASCHINEN­OPTIMIERUNG

Jetzt gefunden werden

ONLINE MARKETING BERATUNG

Jetzt beraten lassen

DIGITALER
VERTRIEB

Jetzt starten

Und zum Abschluss ein Geschenk für Dich

So wirst Du besser gefunden

Hole Dir jetzt die 10 einfachen Tricks für deine WordPress Website als 1-seitige PDF-Anleitung für 0,-Euro per Email zusenden lassen.

  • Leicht umsetzbare Tipps zu Keywords, Technik und Googlefunktionen
  • keine Programmierkenntnisse zur Umsetzung erforderlich
  • Weiterführende Links mit Schritt für Schritt Anleitungen inklusive.
Loading...